Willkommen bei BSG Wilde 13 Stutensee e.V.




Aktuelles



Festschrift 25-Jähriges Jubiläum  der Wilden 13 Stutensee
Festschrift





Liebe Boulefreundinnen und -freunde,

 

 

Ab heute Mittwoch den 24. November hat das Land Baden-Württemberg die Corona-Verordnung nochmals verschärft es gilt die sogenannte Alarmstufe 2.

 

 

Für den Sportbetrieb gilt nach wie vor die 3G Regel allerdings müssen ungeimpfte Personen einen gültigen PCR-Test vorlegen.

 

 

Auch sind wir verpflichtet wieder die Anwesenden namentlich zu erfassen.

 

Weiter gelten natürlich die Abstands- sowie unsere boulespezifischen Regeln.

 

Weiter bitten wir alle Mitglieder den Bouleplatz dann zu meiden sollten sie Erkältungssymptome verspüren.

 

 

Bitte haltet die Abstands- und sonstigen Hygieneregeln ein.

 

Siehe REGELN.

 

© U.B 24.Nov.2021

 


Saisonabschluß bei der Wilden 13


Corona, steigende Infektionszahlen, 3G-Regeln und eine drohende Alarmstufe bildeten den Rahmen für die Entscheidung: Lassen wir es stattfinden oder sagen wir ab.

 

Die Rede ist vom 12. Glühweinturnier der Wilden 13, das so etwas wie den Saisonabschluss für unseren Verein bedeutet.

 

Gott sei Dank gibt es genügend Vorbilder an Hygienekonzepten bei anderen Boulevereinen, so dass wir uns letztendlich für die Durchführung entschieden.  Voranmeldung im Internet, Registrierung des 3G-Status der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Abstandsregeln, Boulespezifische Regeln und ein angepasstes Konzept für die Bewirtung hießen die Antworten auf die Corona bedingten Fragestellungen.

 

Wie sehr die Boule-gemeinde sich auf die wenigen Turniere freut, die dieses Jahr überhaupt stattgefunden haben, ließ sich bereits an den Voranmeldungen ablesen. Bereits 10 Tagen vor Turnierstart mussten wir die Anmeldung schließen, da sonst nicht genügend Kapazitäten vor Ort bereit gestanden hätten.

 

Letztendlich fanden 46 Teams den Weg nach Stutensee, so viele wie noch nie. Bemerkenswert war, aus welchen zum Teil weiten Entfernungen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer angereist waren. Heilbronn, Neuenstein (bei Öhringen), Bönnigheim, Backnang und Ludwigsburg heißen die Orte, aber auch die Verein der näheren Umgebung waren stark vertreten. Fast noch bemerkenswerter war die mit ca. 90% hohe Impfquote der Spielerinnen und Spieler. Der Rest konnte Tests vorlegen, die nicht älter als 24 Stunden waren.

 

Sportlich entwickelten sich in den drei Vorrunden spannende Partien, die letztlich darüber entschieden, wer ins A-, B-, C-, oder D-Turnier kommt.

 

Im A-Turnier konnten Philippe Luong und Petra Lenhard aus Grünwinkel im Endspiel Frank und Werner von der Wilden 13 schlagen.

 

Im B-Turnier hatten Rudolf und Marcel Raab (Eisingen) das bessere Ende für sich.

 

Im C-Turnier standen sich zwei Mannschaften aus Graben gegenüber, das mit Achim Quintel und Michael Heil seinen Sieger fand.

 

Unsere Gäste Vroni und Gerhard Heinrich aus Heilbronn konnten das D-Finale für sich entscheiden.

 

Alle, die da waren lobten unsere Organisation und die tolle Anlage. Freuen wir uns gemeinsam auf eine halbwegs normale Boulesaison 2022.

 

Die Wilde 13 wird ihren Trainingsbetrieb über die Wintermonate nicht einstellen. Nach wie vor sind Montags und Donnerstags alle willkommen, die diesen Sport mal ausprobieren wollen.

 

 

Schöne Grüße

 

© U.B 14.Nov.2021


Erfolgreiches Turnierwochenende


12. Offene Vereinsmeisterschaft 2021


Michael Heil und Achim Quintel (SG Vin Rouge Graben)
Michael Heil und Achim Quintel (SG Vin Rouge Graben)

Lange ersehnt, konnte die Wilde 13 am Wochenende 11./12. September ihr traditionelles Turnierwochenende durchführen. Am Samstag stand die 12. Offene Vereinsmeisterschaft auf dem Programm.

 

33 Mannschaften hatten sich vorab angemeldet. Von Heilbronn über Malsch bis nach Esslingen waren Teams nach Blankenloch gekommen um bei wechselhaften aber trockenem Wetter die Sieger auszuspielen.

 

Nach drei Runden im sogenannten Schweizer-System teilte sich das Turnier in A,B,C und D-Turnier mit jeweils 8 Mannschaften auf. Die beste Mannschaft der Wilden 13 waren Lothar Fetzner und Gerhard Polzer im A-Turnier, die damit Vereinsmeister wurden.

 

Besonders spannend machten es im Halbfinale des A-Turniers die Mannschaften Eberhard Schenk Peter Loichen (Esslingen) gegen Michael Magin Jaques Pepin (BF Malsch). Die Esslinger konnten schnell mit 9:1 in Führung gehen und sahen wie der sichere Sieger aus. Doch vor allem Michael Magin hatte etwas dagegen und konnte durch eine überzeugende Schußleistung seine Mannschaft wieder heranbringen und sogar zum 13:12 Sieg führen.

 

Im Endspiel gegen Michael Heil und Achim Quintel (SG Vin Rouge Graben) ließen dann die Kräfte nach und Michael und Achim konnten das Spiel gewinnen und damit den Turniersieg erringen.

 

© U.B 19.Sep.2021


25. Rotberzel-Cup


31 Mannschaften wollten am sonnigen Sonntag ihre Kräfte im 25. Rotberzel-Cup messen. Viele der Teams sind langjährige Teilnehmer dieses Turniers und so war die Freude groß sich nach langer Zeit mal wieder zu sehen.

 

Neben vielen privaten Teams hatten Mannschaften des Fördervereins SVB Blankenloch Fußball, die Theaterguppe Hoffmann, der TV Friedrichstal, die TG Eggenstein, der Lichtbund und man höre und staune die Betriebsmannschaft der Firma Agilent aus Reichenbach gemeldet.

 

In 5 Runden Schweizer-System konnte man viele spannende und verbissen geführte Spiele sehen. Am Ende hatten Tschox und Gutch von der TG Eggenstein das bessere Ende für sich und konnten vor Klaus und Peter vom TV Friedrichstal den Sieg für sich verbuchen.

 

Wie in der Ankündigung des Turniers erwähnt stand bei allem Ehrgeiz der Spaß am Spiel im Vordergrund und so klang das Turnier mit dem ein oder anderen Getränk aus.

 

Danken möchten wir allen Mannschaften für ihre Teilnahme aber auch den vielen Helfern und Unterstützern des Vereins. Sie alle haben zum erfolgreichen Gelingen beigetragen.

 

 

© U.B 19.Sep.2021


Die Saison der Hardtliga ist abgeschlossen


Die Hardtliga ist eine Boule-Freizeitliga deren Spielbetrieb erstmals 2008 mit 7 Mannschaften gestartet wurde. Ziel der Hardtliga ist die Förderung und Verbreitung des Boule-Sports im nordbadischen Raum. Sie wird als Breitensportliga parallel und unabhängig vom Ligabetrieb des Verbandes gespielt und versteht sich als Ergänzung für die Spieler und Vereine, die lizenzfrei und aus Spaß am Boule-Spiel teilnehmen möchten. 2021 haben sich 26 Mannschaften aus 23 Vereinen angemeldet, die auf 4 Staffeln aufgeteilt wurden. Die Wilde 13 war mit einem Team in der Staffel Mitte am Start. Wegen Corona wurden die Spiele in einer einfachen Runde absolviert, wobei sich die jeweiligen Staffelsieger im September zu einer Endrunde über den Gesamtsieg treffen. Die Wilde 13 konnte von den 6 Spielen leider nur zwei gewinnen, hat sich aber gegen stärkere Gegner achtbar geschlagen und jeweils nur knapp das Nachsehen.

 

© U.B 21.Aug.2021


Spielt Boule mit uns!


Belvedere Bruchsal 05. August 2021:

 

Der Lions Club hatte uns gebeten, seinen Mitgliedern einen Einblick in das Boulespiele zu geben. Gerne kamen wir diesem Wunsch nach und verlebten einen vergnüglichen Abend, der nach einigen Übungen mit einer Partie Boule endete.

 

Herzlichen Dank für diese Gelegenheiten, unseren Verein und das Spiel vorzustellen.

 

Auch alle anderen Vereine, Gruppen oder Firmen haben die Gelegenheit, auf unserer Anlage Boule unter Anleitung zu spielen.

 

Sie sollten auf jeden Fall prüfen, ob der nächste Vereinsausflug, der Betriebsausflug oder das nächste Gruppentreffen nicht bei der Wilden 13 stattfinden sollte.

 

Treten Sie mit uns in Kontakt, wir beraten Sie gerne!

 

© U.B 10.Aug.2021




www.teal-consulting.de