Willkommen bei BSG Wilde 13 Stutensee e.V.




Aktuelles

ACHTUNG : Wegen Triathlon Behinderungen durch Strassensperren am 4 Spieltag Bezirksliga. (Siehe Hinweise).


Erfolgreicher 3.ter Spieltag in der Bezirksliga.

(Bericht)


3. Spieltag in der Landesliga ein weiterer Erfolg.

(Bericht vom Spieltag 3)


Weiterer Erfolg in der Landesliga  (Bericht vom Spieltag 2)


Bezirksliga in Eggenstein

(Bericht vom Spieltag 2)


3. Spieltag der Landes- und Bezirksliga

 

 

am 25./26. Mai fand auf dem Gelände der Wilden 13 in Stutensee-Blankenloch der jeweils dritte Spieltag der Bezirks- und Landesliga Mittelbaden statt.

 

Am Samstag musste die erste Mannschaft der Wilden 13 in der Landesliga ihre Spitzenposition verteidigen und traf gleich in der ersten Begegnung auf den Tabellenzweiten aus Grünwinkel. Es entwickelte sich von Beginn an eine spannende Partie. Triplette 1 startete schwach und verlegte in der ersten Aufnahme alle 6 Kugeln. Alles sah nach einer hohen Führung für Grünwinkel aus. Doch in einer Mischung aus Zufall und Glück verzog der Gegner das Schweinchen und schoss eigene Kugeln, so dass am Ende zwei Punkte bei der Wilden 13 zu Buche standen. Von da an entwickelte sich eine einseitige Partie die mit 13:1 gewonnen werden konnte. In Triplette 2 fanden die drei Spieler der Wilden 13 nie zu ihrer gewohnten Spielstärke konnten aber mit Willen und Kampfgeist die Partie letztlich mit 13:11 für sich entscheiden. Von den drei Doubletten gingen zwei mit 13:6 und 13:10 an die Wilde 13, das dritte ging knapp mit 12:13 verloren. Damit stand der 4:1 Spielstand fest.

 

In der zweiten Begegnung traf man auf die Mannschaft des BcA Karlsruhe, einer Mannschaft aus dem Mittelfeld der Tabelle. Nachdem auch hier beide Tripletten gewonnen werden konnten, stand eigentlich einem überzeugenden Sieg nichts mehr im Wege. Aber wie so oft kommt es anders als man denkt. Plötzlich war die gewohnte Sicherheit wie weggeblasen und alle drei Doubletten lagen hinten. Zwei der Spiele gingen dann auch mit 13:6 und 13:7 an den BcA.

 

Im dritten Spiel wechselte die Wilde 13 beim Stand von 2:7 den Schießer aus und brachte einen zweiten Leger ins Spiel. Damit war einer der beiden gezwungen sein Glück auf der Schuss Position zu suchen und wie sich zeigen sollte zu finden. Mit einem Carreau sur place hatte er einen guten Einstand. Der Gegner schien plötzlich verunsichert und ließ sowohl in Lege- und Schießleistung deutlich nach. Das konnte das Team der Wilden 13 zum letztlich verdienten 13:8 und dem damit verbundenen Mannschaftssieg mit 3:2 nutzen.

 

In der Tabelle bleibt das Team verlustpunktfrei an der Spitze.

 

Am Sonntag stand der Spieltag der Bezirksliga an. Hier will die zweite Mannschaft nach dem Aufstieg unbedingt den Klassenverbleib schaffen. Ötisheim und Rastatt hießen die Gegner.

 

Gegen Ötisheim stand es nach den Tripletten 1:1, so dass die Doubletten die Entscheidung bringen mussten. Doublette 2 der Wilden 13 schaffte schnell ein 13:0. In den anderen Partien ging es wesentlich knapper zu, ein 13:9 in Doublette 3 reichte schließlich zum 3:2 Gesamtsieg. Nachgetragen sei noch dass Doublette 1 mit 13:12 an Ötisheim ging.

 

Der nächste Gegner stellte eine interessante Mannschaft. Rastatt spielt mit 5 Jugendlichen zwischen 8 und 16 Jahren, ergänzt durch einige Erwachsene. Eine einmalige Konstellation in der gesamten Ligaregion.

 

Zum Spiel beide Tripletten gingen an die Wilde 13, davon das zweite ziemlich überraschend, war Rastatt zu Beginn die überlegene Mannschaft. Ein misslungener Fehlschuss zum Sieg ließ die Partie kippen und führte zum 13:11 Erfolg. Die Doubletten zogen sich ziemlich zäh dahin. Letztlich konnten zwei davon zum Endstand von 4:1 gewonnen werden.

 

Ein ziemlich erfreulicher Spieltag für die Wilde 13 ging damit zu Ende.

 

 

© U.B. Mai.2019

 




SPONSOR :  TEAL Technology Consulting GmbH